Aufrufe: 8

Dieser Beitrag hat 10 Kommentare

  1. Nils

    Im ersten Moment dachte ich, der Junge hätte eine körperliche Beeinträchtigung – aber es ist wohl eher ein Gang-Zeichen ;)? Auf jeden Fall ist mir der Junge nicht ganz geheuer…

  2. gennaro

    Jep, das mit den Händen ist ein “W” und steht für “Westcoast”…Tupac Shakur lässt grüssen! ;-)

  3. jo-ey

    das kann aber auch für west-berlin stehen…

  4. Max

    Armes, armes Neukölln…dabei könnte es so schick sein…

  5. harald

    kann wahrscheinlich nicht deutsch aber schon zuschlagen – seine karriere ist vorgezeichnet

  6. grapf

    @harald: Sind Sie der Vorzeichner der Karriere hier? Oder woher nehmen Sie das Recht zu Ihrem (Vor-)Urteil?

    @Max: worin liegt Neuköllns Armut und was fänden Sie denn schick?

  7. Max

    Ich meine nicht nur die tatsächliche Armut der Menschen, sondern auch die Tatsache, das Neukölln sich mehr und mehr ins soziale Abseits der Stadt verabschiedet. Die Integrationsbereitschaft vieler dort lebender Menschen ist einfach zu gering… Mit schick will ich eigentlich nur auf die noch vorhandene Altbausubtanz hinweisen, die meiner Meinung nach als einzige wirklich urbanes Leben herstellen kann, alles andere ist meist künstlich und aufgesetzt.

  8. harald

    @grapf aus erfahrung. fotografieren sie ihn in 5 jahren nocheinmal und fragen sie ihn, was er so macht

  9. nickelartist

    tolles portrait! interessanter junge, sehr fotogen.
    ich ärgere mich aber über einige kommentare hier. ich mag nämlich keine vorurteile.
    was neukölln angeht: sicher gibt es dort probleme. die gibt es aber überall, wie ich z.b. aus den kommentaren hier entnehmen kann…

  10. Nikiii

    boooah . . . neukölln kann auch schön sein ey
    ich wohne selbst dort und weis wovon ich rede

Kommentare sind geschlossen.