Dies war vor der Zeit des blauen Kastens, im Sommer 2004.

Aufrufe: 51

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. hildi

    Ohja. Sehr schön war es da. Echte Bahnromantik mit grandiosen Farben!

  2. Das blaue Negativ-Wunder von heute ist der absolute Hammer in der Landschaft. Die Gleise sind nun weg. Interessanter Weise haben die Güterwagen und einige Weichen überlebt. Letztere wiederum liegen lose gestapelt in der Landschaft.

    Nostalgischer Abendgruß von
    Hellmut

  3. Dominik

    Die Güterwagen und Weichen, die dort noch rumliegen, dienen zur Schulung. Nebenan im Ostbahnhof sitzt nämlich DB Training und das sind sozusagen die Anschauungsexemplare. Wenn man beim Vorbeifahren genau drauf achtet, dann kann man z. B. verschiedene Bauformen unterscheiden. Deswegen liegen die teilweise auch aufgeständert.
    Übrigens wirklich schön und nostalgisch, ich hatte schon fast vergessen wie’s da mal aussah…

Schreibe einen Kommentar