Ruhe und Ordnung. Alles andere is halb so wichtig.
Zuwiderhandelnde werden automatisch beregnet.

«« previous ««     Watch other photos of the topics: Schöneberg | gallery of all photos     »» next »»

5 Comments

  1. Für den Deutschen immer wieder überraschend ist der Umstand, daß viele Länder der Welt – sogar die Mehrheit – auch ohne die zahlreichen Paragraphen, Verordnungen und Richtlinien existieren können, die er von seinem Staatswesen her gewohnt ist, und daß dort trotzdem nicht Anarchie und Chaos ausbrechen … Entspricht das Schild denn auch der EU-Norm DIN EN 15664:2001?! ;-) – Schön beobachtet.

    Comment by Sigurd @ 18. Januar 2007 | Link

  2. Ich bin ja ein Freund dieser Sammelschilder und sammel diese ja auch.

    Comment by hildi @ 18. Januar 2007 | Link

  3. eigentlich ist es ja zum Lachen…persönlich finde ich diese Ansammlungen von Schildern eher peinlich. Aber wie immer, genial aufgespürt!

    Comment by Linda @ 18. Januar 2007 | Link

  4. Ich weiß nicht… auf den ersten Blick: Schilderwald. Auf den zweiten aber: will man denn auf eines der Hinweise verzichten? Die wurden überlegt. Dass man Hunde anleinen soll: Pro. Hier wollen auch kleine Kinder spielen. Die Stadtverwaltung will nicht, dass man hier grillt (Grund mir unbekannt). Gäb’s kein Grillverbotsschild, würde aber gegrillt werden. Insofern hat auch dieses Schild seine Berechtigung. Die Öffnungszeiten um nächtliche Parties zu verhindern sowieso. Höchstens das Schild für Sauberkeit ist, obwohl das wichtigste, höchstwahrscheinlich überflüssig weil unbeachtet.

    Comment by Andi @ 12. März 2007 | Link

  5. Dieser typisch deutsche, manchmal unmenschliche Behörden- oder Kasernenton. Das ganze nett und freundlich zusammengefasst auf EINEM Schild wäre doch halb so schlimm…

    Comment by Olaf @ 20. April 2007 | Link

RSS feed for comments on this post.