Aufrufe: 5

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. sherri

    Oh, I like the color image of this train station too. The red train is pretty. So much prettier than our own trains. Of course in the part of the United States where I live, we mostly see freight trains. I like this image.

  2. Sigurd

    Das Motiv ist ja inzwischen wohl auch schon Geschichte, leider.

  3. grapf

    Äh, wie?
    Inwiefern?
    Das Bild ist gerade mal 2 Monate alt…

  4. Sigurd

    Naja, soweit ich weiß ist da jetzt schon Großbaustelle und der Verkehr wird über den Behelfsbahnsteig anstelle des ehem. Fernbahnsteigs (hier nicht zu sehen) abgewickelt. – S-Bahnfahrgäste sorgt hier doch bitte mal für Aufklärung: wie sieht’s denn nun wirklich aus in Berlin?

  5. portyqui

    Öhm, was Bsw angeht siehts schrecklich aus. Oo

    Ich dachte ich hätte schon alles gesehen als ich ende Juli ma “raus” musste… aber das schlägt dem Fass den Boden aus.

    Was aber am Ende draus werden soll kann sich durchaus sehen lassen, schätz ich. Auf den Planungs-Bildern sieht das ganz hübsch aus unter erhaltung des einfachen Stils. Der Ein-Gleis Bahnsteil wird aber leider weg sein. Was heißt leider? Ich hab Baumschulenweg immer als schmuddelig angesehen, aber nu wo’s weg is bekomm’ ich wehmut. Alles verändert sich so schnell. :)

    Ich habe Bilder gemacht und stelle sie bei Bedarf online oder schicke sie grapf.

    -porty

  6. Sigurd

    @porty: Danke für die Info! Ich lasse mich vom Endergebnis “überraschen”.
    Wollen wir nur hoffen, daß Baumschulenweg dann nicht auch so gesichtslos wirkt wie die neuen Bahnhöfe Charlottenburg und Jungfernheide, letzterer hatte bis vor 10 Jahren ja noch ein ähnliches t-förmiges Stellwerksgebäude. Die historische Bausubstanz im Bahnnetz wird ständig weniger, so als wäre der Anhalter Bahnhof nicht schon Verlust genug gewesen.

  7. portyqui

    Leider bin ich zu jung um mich an den Anhalter Bahnhof zu erinnern. :)

    Was ich mich frage: Steht denn Bsw garnicht unter Denkmalschutz? Oder gibt es Gründe denkmalgeschützte Objekte abzureißen?

    Ich mein, was da kommt kann sich durchaus sehen lassen. Die Bilder sind nur CAD-like… aber ich schätze das es dem neuen Charlottenburg nahe kommt. Aber so eine Verändung wie Ost-X heute und “morgen” wird es nicht sein.

    Mich hat diese unglublich schnelle Veränderung in Bsw jedenfalls wieder einmal bestärkt Bahnhöfe und Berlin überhaupt öfter zu fotografieren. Auch wenn die Bilder mehr dokumentarischen als künstlerischen Charakter haben. Schließlich will man in 20 Jahren auch ma zu jemandem sagen können “Schau, so sah es damals hier aus”. Auch wenn man dann in leere Gesichter blicken wird, von wegen “ist doch alt und hässlich”, aber man kann dann von schönen Geschichten und Situationen erzählen. :)

    hachjaaaaaa *seufz*

    -porty

  8. grapf

    Wo kann man sich denn angucken, wie BSW einmal aussehen wird? Ist das im www veröffentlicht?

    Ansonsten beschreibst du hier schmerzlich treffend eine meiner Haupttriebfedern, in Berlin Bahnhöfe und überhaupt zu photographieren.
    Ich hätte nur viel früher und viel – enzyklopädischer… – damit beginnen sollen.

Schreibe einen Kommentar