Aufrufe: 6

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Sigurd

    Durch das Plakat kommt so eine symbolische Komponente ins Bild. Bleibt zu hoffen, daß die Lichtenberger Jugend mehr Wertschätzung erfährt als das Baudenkmal.

  2. grapf

    Äh, das Baudenkmal erfährt glaube ich schon Wertschätzung. Soweit ich das verstanden habe, wird es integriert in ein neu entstehendes Wohngebiet, das jetzt bereits einen äußerst spannenden Eindruck macht. :-)

  3. Andreas

    Jedenfalls wirken die Backsteine schon mal wie frisch gewaschen …

  4. johan

    Das Bild ist ein gutes Beispiel für die Suggestivkraft von Bildern. Drum Herum entsteht grade ein teures Viertel mit schicken Häusern, das Gebiet wird für viel Geld “aufgewertet” aber auf dem Bild sieht es so aus, als ob alles verfällt. Die Jugendarbeit baut da ein Jugendzentrum hin glaube ich, deswegen der Banner.

  5. grapf

    Suggestivkraft von Bildern… – da ist sicher etwas dran.
    Zu dem Zeitpunkt, als ich dieses Baugebiet besichtigte, war allerdings auch die Bausubstanz selbst nicht ganz frei von einer sozusagen unentschlossenen Suggestivkraft ;-)
    Man konnte einfach nicht eindeutig erkennen, ob diese Gebäude gerade saniert oder planiert wurden.

Schreibe einen Kommentar