Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Sigurd

    In der Einflugschneise nach Tegel habe ich lange Jahre gewohnt. Als wir eingezogen waren, haben wir abends statt Fernsehen auf dem Balkon Flieger geguckt. Das war neu und irgendwie aufregend. Mit der Zeit nahm man sie kaum mehr war, man gewöhnt sich dran. Was ich aber nie vergessen werde, ist der Besuch von Francois Mitterrand 1995, denn er kam mit der Concorde. Bei den anderen Jets, ganz gleich ob Airbus oder Boeing, weißt du, wenn du etwas hörst, aha, gleich kommt ein Flugzeug. Anders bei der Concorde. Die war schon lange, lange vorher zu hören. Das kam von den Rolls Royce Olympus Überschalltriebwerken. Doch nicht nur der Sound auch der Anblick war überwältigend. Die gewaltige Fläche der Delta-Flügel, die Länge des Rumpfs, die dürren Fahrwerksbeinchen. Sowas vergeßt man nie, den gleichen Eindruck müssen vor 100 Jahren die großen Zeppeline gemacht haben.

  2. grapf

    Danke für diese schöne Geschichte, lieber Sigurd!
    Dagegen erscheint dieser normaler Flieger hier ja eher mickrig.
    Wußtest du damals vorher von der Ankunft der Concorde?

  3. Sigurd

    Der Überraschungseffekt wäre natürlich noch schöner gewesen, aber es stand groß in allen Zeitungen, weil das eben nicht alle Tage vorkam, in Deutschland wie in Berlin.

  4. leFlo

    Amazing picture. Great setting. I like the saturation.
    Congratulation!

Schreibe einen Kommentar