8 Comments »

  1. Wunderschönes Bild und schon wieder keine Menschen. Das wird bei dem aktuellen S-Bahn-Chaos sicher anders aussehen. Da werden bestimmt auch die U-Bahnen und -Bahnhöfe voller sein.

    Comment by Andreas @ 25. September 2009 | Link

  2. Hello Michael. Interessante foto en mooi gedaan technically

    Comment by Boris Vitkin @ 25. September 2009 | Link

  3. Andererseits ist die U3 auch hauptsächliches Verkehrsmittel von FU-Studenten und ansonsten auch eher spärlich in Benutzung.

    Am U Dahlem Dorf fand ich immer diese Sitzgruppen besonders merkwürdig. Stilisierte Männer und Frauen mit stark betonten primären bzw. sekundären Geschlechtsteilen… zum drauf sitzen. Hier im Bild der Kerl gleich in zweifache weiblicher Begleitung, angedeutet hält er sie an den Händen.

    Wer wohl auf die Idee gekommen ist?

    Comment by Carsten @ 25. September 2009 | Link

  4. Ganz entzückendes Bild, der U-Bahn-Liebhaber ist begeistert.
    Ich ahne jetzt auch, was den Grapf auf diese Strecke hin verschlagen haben könnte: Die Stillegungs-Gerüchte nämlich. Den Wandel zeigen und heute im Bild bewahren, was morgen viellicht schon nicht mehr ist. Der Betrachter sieht’s mit Wohlwollen und bleibt neugierig wie’s weitergeht.

    Comment by Sigurd @ 25. September 2009 | Link

  5. allerdings existiert für den gemeinen (und meist autolosen) fu-studenten leider kaum 1 alternative zur u3. die s1 erfordert einen gewissen fußmarsch und ist ohnehin, auch zu seligen normalbetriebszeiten, zu stoßzeiten gerne überfüllt. die busverbindung nach dahlem ist eher mal so mau und angesichts der tatsache, dass 1 großteil der studenten aus f´hain, kreuzberg oder prenzlauer berg anreist meist eher abenteuerlich und langwierig. das fahrrad ist (sogar aus pankow!) eine alternative – länger als mit der s-bahn dauert die anfahrt jedenfalls nicht. allerdings a) erfordert der berliner autoverkehr starke nerven und b) kommt irgendwann der winter…
    um die u3 füht daher für die fu kaum ein weg herum, was mich hoffen lässt, dass man der bvg dort etwas husten wird, sollte es ernsthafte pläne für 1 stillegung geben. (außerdem sind die sitzbänke mit den vom vielen anfassen/draufsitzen bereits blankgeriebenen genitalien wirklich allerliebst und ringend erhaltenswert. :-))

    Comment by ali @ 27. September 2009 | Link

  6. Besides the beautiful photo work, I’m amazed at how you get so many shots with no people. Just good timing?

    Comment by Jillian @ 28. September 2009 | Link

  7. Das Bild hat wie eine traurig Aureole. Edel Kontrast zwischen die Blaue Tür und die Gelb Bahn. Sehr gute Belichtung, wahrscheinlich 200 ISO.

    Comment by Lola @ 29. September 2009 | Link

  8. tatsächlich is dieser u-bahnhof auch ziemlich wichtig für einige tu stundenten ;) aber die sache mit den männern und frauen und ihren geschlechtsmerkmalen finde ich auch immer noch recht verstörend ;)

    Comment by Andy @ 6. Oktober 2009 | Link

RSS feed for comments on this post.

Please leave your comment here:

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>