7 Comments »

  1. Ein in jeder Hinsicht affengeiles Photo: der falb strahlende Himmel, das Gewirr der Bahngleise, die beiden Brückentürme, das gußeiserne Brückengeländer, die Kirchtürme im Hintergrund, der glänzende Asphalt, die rote Ampel und die roten Bremslichter der Busses…

    Obwohl das Bild objektiv betrachtet düster ist, strahlt es doch eine intensive Wärme aus: es läßt mich an einen heißen Sommertag des Jahres 2003 denken, als ich bei wohl 35° C von der Warschauer Straße zum Schlesischen Tor unterwegs war.

    Bravo! und weiter so.

    Comment by Dichter @ 23. April 2010 | Link

  2. Affengeil ist gar kein Ausdruck. Für mich ist das Bild mindestens mega-affengeil. Eine irre Atmosphäre durch dieses dunstige Licht.

    Comment by Andreas @ 23. April 2010 | Link

  3. Ihr habt alles schon gesagt.
    Mein Kommentar: Dieses Blog gehört zu meinen Favoriten.

    Comment by frau g @ 23. April 2010 | Link

  4. Howgh!

    Comment by Oblomow @ 23. April 2010 | Link

  5. Gib’s zu: Für das Bild bist du doch hinter die Absperrung in den Bereich gegangen, der immer vom dem kleinen Männchen mit den ausgestreckten Armen bewacht wird, oder?

    Comment by Andreas @ 24. April 2010 | Link

  6. Andreas, woran siehst du das? ;-)

    Danke, ihr alle!

    Comment by grapf @ 24. April 2010 | Link

  7. Ich seh das kleine Männchen nicht mehr.

    Comment by Andreas @ 24. April 2010 | Link

RSS feed for comments on this post.

Please leave your comment here:

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>